Ausschreibung 29. Kremmener Hegefischen 2019

Veranstalter: Anglerverein Kremmener Seerose 1971 e.V.
Verantwortlich: Sportwart Bernd Kultau
Ort: Kremmen, Ruppiner Kanal
Termin: 28.04.2019
Treffen: bis 7.00 Uhr Parkplatz am Kremmener See, bitte Gummistiefel nicht vergessen
Angelbeginn: 9.00 Uhr
Startgebühr: je Teilnehmer 10,00 €, Jugendliche bis 16 Jahre 5,00 €
Gewässer: schwach strömend, Tiefe 1-2 Meter
Fischarten: Blei, Güster, Plötze, Rotfeder, Ukelei

Fangbehandlung:

 

Der Fang ist sofort waidgerecht zu töten und im sauberen Eimer ohne Wasser zur Waage zu bringen. Für die Verwertung ist der Veranstalter verantwortlich.

Futterempfehlung:

2 bis 3 l Trockenfutter sind ausreichend

Köder:

Alle zugelassenen Friedfischköder, keine Zuckmückenlarven, keine gefärbten Maden
Angelmethode: Es wird mit einer Blei tragenden Pose geangelt.
Wertung:

Im Zuge der Gleichberechtigung erfolgt eine gemeinsame Wertung von Frauen und Männern.

Wegbeschreibung:   

 

Sie fahren zu unserem Anglertreff von Kremmen Markt in Richtung Sommerfeld,

ca. 50 m hinter Lidl links abbiegen Zum See (ist mit Hinweisschildern ausgewiesen).

 

Anfragen bitte an Bernd Kultau Tel.: 0162 929 33 34

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden an Mensch und Material bei der An- und Abreise bzw. bei der Veranstaltung.

Petri Heil!

Allgemeine Ausschreibung der Hegeangeln des AV Kremmener Seerose 1971 e.V. für 2019

Hegezweck: Reduzierung überzähliger Fischarten
Veranstalter: Anglerverein Kremmener Seerose 1971 e.V.
Verantwortlich: Sportwarte
Teilnahme: Alle Mitglieder des Vereins mit gültiger DAFV-Angelberechtigung und gültiger Fischereiabgabemarke
Ort: Kremmen, Ruppiner Kanal
Termine: lt. Jahresplan und Aushang im Schaukasten bzw. Homepage

Angelzeit:

 

Sie beträgt in der Regel 3 Stunden. Bei Schlechtwetter kann verkürzt, ab- oder unterbrochen werden. Bei Gewitter ist das Angeln abzubrechen.
Zu behegende Fischarten:

Werden vor Beginn der Veranstaltung bekanntgegeben. Alle anderen Arten sind sofort schonend zurückzusetzen.

 

Fangbehandlung:

 

Der Fang ist sofort waidgerecht zu töten und im sauberen Eimer trocken aufzubewahren und zur Waage zu bringen. Für die Verwertung ist der Veranstalter verantwortlich bzw. es erfolgt Eigenverwertung.

Köder / Futter:

 

 

Alle zugelassenen Friedfischköder (keine Zuckmücklarven, Berkley, künstlichen Köder). Max. 3 l Trockenfutter einschließlich Maden, Würmer und Ballast. Das Futter darf kein Blut oder Molke enthalten. Das Setzen von Futtersäcken und das Verpacken des Futters zum Hinauswerfen sind nicht erlaubt.
Angelgeräte: 1 Rute beliebig mit Einfachhaken und einer Blei tragenden Pose

Wertung:

 

Im Zuge der Gleichberechtigung erfolgt eine gemeinsame Wertung von Frauen und Männern. Kinder (bis 14 Jahre) und Jugend (bis 18 Jahre) werden gesondert gewertet.

 

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden an Mensch und Material bei der An- und Abreise bzw. bei der Veranstaltung.